Kleine Anfragen von Volker Schnurrbusch

Volker Schnurrbusch: Agroforsten in Schleswig-Holstein

In der Gemeinsamen EU-Agrarpolitik (GAP) sind Agroforsten grundsätzlich verankert, der deutsche Gesetzgeber anerkennt und fördert sie jedoch –von einigen wenigen Ausnahmen wie z. B....

Volker Schnurrbusch: Fischzucht in Aquakulturen

Weltweit ist die Aquakultur der am stärksten wachsende Zweig in der Lebensmittelerzeugung. Dieim Auftrag desMWVATTvorgelegte„Fortschreibung der Potentialanalyse für die Maritime Wirtschaft in Schleswig-Holstein“bezieht sich...

Volker Schnurrbusch: Einsatz von Flüchtlingen als Erntehelfer (Anfrage und Antwort)

Das Innenministerium hat zusammen mit der Regionaldirektion Nord der Agentur für Arbeit die Regeln vereinfacht, um Zugewanderte und Flüchtlinge einfacher als Erntehelfer in der...

Volker Schnurrbusch: Nutria und andere invasive Arten in Schleswig-Holstein

Laut Medienberichten (SHZ 30.03.2020) verbreiten sich seit rund acht Jahren Nutrias explosionsartig in Deutschland. In Schleswig-Holstein sind die ursprünglich aus Südamerika stammenden Biberratteneine besondere...

Volker Schnurrbusch: Gänsemanagement in Schleswig-Holstein?

Der Bestand sowohl von durchziehenden als auch heimischen Gänsenistinnerhalb der letzten 20 Jahre um ein Vielfaches gestiegen. Waren Anfang der 1990er Jahre z.B. rund...
X