Ansiedlungsperspektiven für Unternehmen stärken – Vorrang der gewerblichen Nutzung sicherstellen

    Der Landtag wolle beschließen:

    Die Landesregierung wird aufgefordert, im Rahmen der Fortschreibung des Landesentwicklungsplans die vorgesehenen Flächeneinsparziele so zu erreichen, dass eine ausreichende Bereitstellung zusammenhängender Gewerbeflächen für die Neuansiedlung von Unternehmen auch in Zukunft gewährleistet ist. Hierzu ist sicherzustellen, dass gewerblichen Nutzungen ein Vorrang eingeräumt wird, um Nachteile für den Wirtschaftsstandort Schleswig-Holstein zu vermeiden.

    drucksache-19-03071

    print