Verkehrsinfrastruktur an der Westküste erhalten – Elbfähre Brunsbüttel- Cuxhaven mit Bundes- und Landesmitteln unterstützen

Der Landtag wolle beschließen:

Die Fährverbindung zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven stellt einen wichtigen
Beitrag zur Verkehrsinfrastruktur an der Westküste dar und ermöglicht
Verkehrsteilnehmern aus Schleswig-Holstein den Anschluss an die A27 in
Niedersachsen. Da der Betreiber durch Lockdown-Maßnahmen der Politik die
erwarteten Fahrzeug- und Passagierzahlen nicht erreichen konnte, fordert der
Landtag die Härtefallkommission auf, ihre abschlägige Entscheidung zu überprüfen
und der Betreibergesellschaft Zugang zu Corona-Hilfen zu gewähren.

drucksache-19-03476

print