Claus Schaffer: Rechtsmedizinische Untersuchungen von Todesfällen im Zusammenhang mit SARS-CoV2 oder Covid19

Der Schleswig-Holsteinische Landtag hat am 7. Mai 2020 beschlossen, finanzielle
Mittel i. H. v. 400.000 Euro für notwendige rechtsmedizinische Untersuchungen bei
Todesfällen im Zusammenhang mit SARS-CoV2 oder Covid19 bereitzustellen. (Drs.
19/2165, Plenarprotokoll 19/85 (neu) 07.05.2020 S. 6397-6412)

drucksache-19-02676

print