Volker Schnurrbusch: Goldschakale in Schleswig-Holstein – Schutzstatus und Bestandsentwicklung

    Neben dem Wolf soll sich in Deutschland auch der Goldschakal weiterverbreiten. In den Medien (SHZ, 20.3.2020) wird berichtet, dass in Schleswig-Holstein bereits 2017 drei Schafe durch einen Goldschakal angegriffen worden sein sollen. Nach Berichten des World Wildlife Fund Deutschland existieren Wandernachweise der Tiere von Frankreich im Westen bis Estland im Norden Europas.

    drucksache-19-02103

    print